Pflegebetten - Pflege Ratgeber

Herzlich willkommen!
Ihr Pflege-Blog informiert Sie über zahlreiche Themen rund um Pflegebetten, Pflegehilfsmittel, Pflege und Wohnen. Als Pflege-Berater geben wir Tipps und Tricks an Angehörige und Pflegefachkräte weiter. Wir selber blicken auf viele Erfahrungsjahre in der Vor-Ort-Versorgung in der häuslicher Pflege und in Pflegeheimen zurück. Wir versorgen Pfledienste, Pflegeheime, Kliniken und den Menschen in seiner häuslichen Umgebung. Über diese Themen, die wir hier nun zeigen, sprechen unsere Kunden mit uns.In diesem Pflegebett - Ratgeber finden Sie zum Beispiel Themen wie: 

Was sollte ich über Pflegebetten & Seniorenbetten wissen?

Matratzenratgeber

 

 

Unser Pflege Blog erwartet Sie - mit News, Tipps und Informationen zu Neuheiten und Trends im Bereich Pflege, Pflegebetten und gesunder Schlaf, Funktionen, Technik, Bettsysteme und Pflegebett-Empfehlung. Und mehr: Ein echter Pflegeratgeber, der sich intensiv auseinandersetzt - auch mit aktuellen Aspekten von Pflegepraxis und häuslicher Pflege. Selbstredend wollen unsere journalistischen Beiträge nicht ärztliche Beratung oder Rechtsberatung ersetzen, haften also nicht für Vollständigkeit, Aktualität, Fehlerfreiheit oder Erreichbarkeit bereitgestellter Informationen.
Herzliche Grüße!
Ihr Sven Oppel

Wie hoch sollte ein Seniorenbett sein?

Mit Schwung in den Tag starten: Wie hoch sollte ein Seniorenbett sein?


Jeden Tag fällt es schwerer, aus dem Bett zu kommen. Bei eingeschränkter Mobilität gelingt Aufstehen oft nur unter Kraftaufwand und nicht selten unter Schmerzen. Auch, weil die Liegefläche des Bettes zu niedrig ist - von einem erfrischten Start in den Tag nach erholsamer Nacht keine Rede. Doch wie hoch sollte ein Seniorenbett sein?

Sport im Alter: So lange mobil wie möglich - trotz Pflegebett

Zu alt für Sport? Buckel, Muskelabbau, Arthrose - das ist eben so, da ist nichts zu machen. Im Gegenteil: Mit zunehmendem Alter wird Sport immer wichtiger - um beweglich und gesund zu bleiben. Prävention trotz oder sogar im Pflegebett: Was ist ratsam, was trauen Sie sich zu? 2018 geht so Einiges ...

Aufrichten und Aufstehen im Bett? Ein Pflegebett !

Weil es so einfach ist: Aufrichten und Aufstehen mit Pflegebett
Zwei Uhr morgens: Wieder eine Nacht, in der Erna B. Blasenschwäche um den Schlaf bringt. Aufstehen, zur Toilette gehen - auch die Tochter der Seniorin ist jetzt wach und greift der Mutter unter die Arme. Denn schon das Drehen zur Seite macht der Gehbehinderten Mühe, vom Kraftaufwand, aus dem niedrigen Bett hochzukommen, gar nicht zu reden. Das muss doch anders gehen? Geht es auch!

Mobil, behaglich, preisfair: Pflegebett Regia mit Standard Seitensicherung

Sie suchen ein Pflegebett, dass wohnlichen Komfort und Sicherheit verbindet? Ihrer Mobilität auf die Sprünge hilft, aber den Geldbeutel schont? Pflegebett Regia von Burmeier erfüllt hohe Ansprüche zum kleinen Preis - ob privat oder Seniorenresidenz. Mit zahlreichen Verstellmöglichkeiten, teilbarem Bettgitter, oder - wie in dieser Variante - mit Standard Seitensicherung.

Lebensverlängerung im Pflegebett: Wer trägt die Verantwortung?

Lebensverlängerung im Pflegebett - ein Behandlungsfehler? Gerichte sehen Ärzte und gesetzliche Betreuer in der Verantwortung: In einem betreffenden Fall musste das Oberlandesgericht München über diese Frage im Kontext künstlicher Ernährung befinden. Wann stellen lebensverlängernde Maßnahmen einen Schaden dar? Und wie sorgt man vor, um sinnlose Qualen Betroffener zu verhindern?
Immer mehr Senioren entscheiden sich gegen das klassische Seniorenbett - und für ein Pflegebett. Seniorenbett - das klingt nach schlafen wie Anno Dazumal, nach imposanten Betthäuptern und ebenso ausladenden Fußelementen, aus robustem Echtholz, aber funktionell starr. Und dazwischen? Der Senior im wärmenden Daunenbett. Seit sich die Urgroßeltern der Babyboomer-Generation zu abendlicher Ruhe und Mittagsschläfchen betteten, hat sich Einiges getan: Pflegebetten werden immer wohnlicher - und mit ihrem Funktionsumfang vielen Altersbedürfnissen gerecht.

Barrierefrei dabei: Urlaub ohne Stolpersteine

Endlich einmal wieder in die Ferien, den Alltag hinter sich lassen! So lautete der Weihnachtswunsch 2014 des Venusbergers Bernd Richter (71). Der seit einem Glatteis-Unfall im Studentenalter Querschnittgelähmte hatte sich eine Reise nach Dänemark in den Kopf gesetzt. Wie sollte das gehen? Schließlich ist der Sachse auf Intensivpflege und Sauerstoffgerät angewiesen. Ähnlich wie Richter träumen nicht wenige Senioren von unbeschwerten Urlaubstagen: Spaziergänge in gesunder Luft, Natur und Strand erleben, Kultur erfahren und neue Menschen treffen, während sich Aktivität und Ruhe angenehm abwechseln. Aber wie? Pflege- oder Seniorenbetten einfach unter den Arm klemmen?

Ihr Ratgeber im Bereich Pflegebetten, Pflege und Alltag.Der Ratgeber informiert Sie über Themen rund um Pflegebetten, Pflegehilfsmittel, Pflege und Wohnen. Als Pflege-Berater geben wir Tipps und Tricks an Angehörige und Pflegefachkräte weiter.