Pflegebettmatratzen vom Profi kaufen

Die richtige Pflegebettmatratze für Ihre Bedürfnisse finden. Die Wahl der Matratze ist oftmals in der Pflege oder dem richtigen Liegekomfort für den Senioren entscheidend. Wir bieten Ihnen hier Matratzen für den erholsamen Schlaf genauso wie für die professionelle Pflege an. Schmerz entlastend liegen oder dem Wundliegen vorzubeugen, ist oftmals entscheidend um sich besser regenerieren zu können. Sie finden hier Lagerungsmatratzen, Antidekubitusmatrazen, so wie Matratzen die ein gesundes Liegen unterstüzten. Fragen Sie uns gerne als Profi, wir helfen Ihnen gerne weiter, um die richtige Auswahl zu treffen.

Pflegebett Matratzen filtern und sortieren
Hier können Sie nach Maßen, Funktionen, Preis und Bewertung filtern. Für professionelle Beratung können Sie auch direkt zum Bettenfinder springen.
Filter schließen
von bis
 
1 Weiter Letzte Seite von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Pflegebettmatratze Standard
Pflegebettmatratze Standard
Die Pflegebettmatratze RG 35. Diese Matratze ist die einfache Standardvariante. Pflegebettmatratzen haben ihre besondere Eigenschaft in der Verstellung
ab 101,97 € *
Sturzmatte
Sturzmatte, Pflegebett, Krankenbett und in der...
Die zusammenfaltbare Sturzmatte bietet ist eine sinnvolle Anwendung in der Pflege. Sie dient der Prophylaxen-Maßnahme
143,17 € *
TIPP!
NEU
Sturzmatte Pu, die Optimale Sturzprophylaxe in der Pflege
Sturzmatte Pu, die Optimale Sturzprophylaxe in...
Die Sturzmatte Pu verhindert Verletzungen bei dem rausfallen aus dem Bett. Die Sturzmatte wird oftmals in der Pflege, am Pflegebett oder im Homecare Bereich am Seniorenbett genutzt. Die Sturzmatte kann schlimmere Knochenbrüche oder...
149,00 € *
Pflegebettmatratze Komfort
Pflegebettmatratze Komfort
Die Pflegebettmatratze passt sich jeder Verstellung des Pflegebettes, ideal an. Die Matratze ist schwer entflammbar, atmungsaktiv und nicht toxisch. Die Matratze
ab 195,80 € *
Würfelmatratze Grad 1
Würfelmatratze Antidekubitus Grad 1
Die Würfelmatratze besteht aus Schaumstoff und ist einsetzbar für die Prophylaxe ( Vorbeugung ) und Dekubiti bis Grad I.
ab 200,85 € *
Sturzmatte
Sturzmatte Purzel AKS
Sturzmatte Purzel von AKS sorgt für Sicherheit bei unruhigem Schlaf oder bei gefährdeten nachtaktiven Patienten. Einfach Nachts neben dem Bett positionieren und vor Verletzungen schützen.
256,47 € *
aks microplot Matratze
aks-microplot
aks microplot ist eine Antidekubitus-Würfelmatratze aus Schaumstoff. Sie ist einsetzbar für die Prophylaxe & Dekubiti bis Grad II. Die aks-microplot ist für leichtere Patienten
ab 266,77 € *
TIPP!
Pflegbett Matratze Burmeier Comfort Fit
Pflegbett Matratze Burmeier Comfort Fit
Die Matratze Burmeier Comfort Fit hat einen hochelastischer Polyurethan Schaumstoffkern und eine 5 Zonen-Einteilung. Die stabile Seitenränder bei der Burmeier - Matratze gibt den Benutzer die gewisse Stabilität,
ab 269,00 € *
Silverrelax mit PU-Schaumstoffliegefläche
Silverrelax mit PU-Schaumstoffliegefläche
Mehr Liegekomfort, allergikergerecht: Pflegebett Matratze Silverrelax mit Silverline Auflage. Das neue Pflegebett ist da! Leider zusammen mit der üblichen, einfachen Standard Matratze aus Schaumstoff.
ab 286,34 € *
Weichlagerung Dekubitus Grad 2
Weichlagerung Viscomatratze Antidekubitus Grad 2
aks-memoplot Antidekubitus-Matratze bis Grad 2. Die Weichlagerung - Viscosmatratze aus Schaumstoff eignet sich besonders für kachektische Patienten und zur Schmerztherapie. antidekubitus stuttgart
ab 297,67 € *
Silverdorm, die bessere Pflegebettmatratze
Silverdorm, die bessere Pflegebettmatratze
Silverdorm - die bessere Matratze für Ihr Pflegebett! Geld gespart? Oft haben Pflegebetten eine einfache Standardmatratze mit im Paket - aber spätestens beim Komfort zahlen Sie drauf.
ab 306,94 € *
TIPP!
Pflegbett Matratze Burmeier Sky Fit
Pflegbett Matratze Burmeier Sky Fit
Die Pflegebett Matraze Sky Fit von Burmeier hat einen festeren Schaumstoffkern mit einer Skytherm Auflage und ist dennoch durch das Polyurethan und der Auflage hochelastisch. Die Matratze hat eine 5 Zonen-Einteilung, was für den...
ab 319,00 € *
1 Weiter Letzte Seite von 2

Matratzen - Weichlagerung & Antidekubitus - Pflegebetten

Wieso eine Pflegebett - Antidekubitusmatratze

Die besten Matratzen für Pflegebetten. Welche Matratze ist die richtige für Sie oder Ihren Angehörigen? Rufen Sie uns einfach an. Im Vertrauen: Das universelle Lagerungssystem existiert nicht. Die gute Nachricht: Bei uns können Sie Matratzen von Pura unverbindlich für ganze vier Wochen probeschlafen. Ohne Wenn und Aber - HMMso Pflegebetten 24 liefert Ihnen die Matratze Ihrer Wahl bis auf den Lattenrost.

Ungestörter Schlaf? Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, bis eines Tages Bettlägerigkeit oder Pflegebedürftigkeit eintreten - und die Ansprüche an Schlafkomfort und unterstütztes Liegen steigen. Wer sich für die sinnvolle Investition in ein höhenverstellbares Pflegebett entscheidet, sollte wissen: Jedes funktionale Pflegebett ist nur so gut wie seine Matratze. Nur individuelle Spezialmatratzen helfen wirklich bei der gezielten Mobilisation und Pflege betroffener Senioren, verhindern Gesundheitsprobleme frühzeitig und wirken dank spezieller Lagerungseigenschaften therapieunterstützend. Ob Hoch-, Bein- oder Rückenlagerung, Verstellen von Kopf- oder Fußteil - diese Matratzen gehen in jeder Bettposition punktsicher mit. Und bieten dazu atmungsaktive, schwer entflammbare und untoxische Lösungen, die etablierten Klinikstandards genügen.

Dekubitus und Schmerztherapie: Gezielt vorbeugen, wirksam therapieren

Das Schlimmste verhindern? Für Vorbeugung und Therapie bei Dekubitus Grad I eignen sich Antidekubitus Würfelmatratzen aus Schaumstoff, die das gefürchtete Wundliegen verhindern: Ihre Würfel passen sich unter Belastung allen Druckpunkten an. Hierzu bietet aks-Krankenpflegeartikel praxiserprobte, bezahlbare Antidekubitusmatratzen wie die aks Maxiplot an. Umhüllt vom mitgelieferten Inkontinenz-Spannbezug aks-proderm, erreichen über 100 flexible, aber sicher verbundene Würfel mit sanft abgerundeter Oberfläche spürbare Scherkraftminderung. In ihrer Randzone verstärkt, unterstützt diese Antidekubitusmatratze Mobilisation und selbstständiges Aufstehen bei gleichzeitiger Druckentlastung und spürbar verbessertem Mikroklima - bei Dekubitus bis Grad II. Druckentlastung bis Grad III leistet die aks-Memoplot. Matratzen dieses Typs aus mehreren Schichten viscoelastischem Schaumstoff empfehlen sich besonders für muskelgeschwächte, kachektische Patienten und in der Schmerztherapie. Entspannt Schlafen! Kein Traum, denn Weichlagerung mit optimaler Einsinktiefe sorgt dafür. Öffnungen an der Unterseite leisten beste Anpassung an die viergeteilte Liegefläche. Feuchtigkeit, die sich unangenehm staut? Hier nicht, denn dank Klimaöffnungen in der Oberschicht entweicht sie diskret - für ein atmungsaktives Schlafgefühl.

Entspannt ins Reich der Träume: Pura-Lagerungsmatratzen

Konturgenaues Betten gefragt? Dann könnte eine Puraflex aus offenporigem, elastischem Kaltschaum die richtige Wahl sein. Mit sieben Zonen und Härtegraden von weich über medium bis fest leistet dieser Matratzen-Typ neben guter Durchlüftung konturgenaue Lagerung von Schulter- und Beckenpartie. Sie schlafen gern auf der Seite? Schlafen Sie wohlig entspannt, aber zuverlässig unterstützt. Niemand muss sich mit Verspannungen, eingeschlafenen Beinen oder Druckschmerz abfinden. Vielleicht ist Ihre gewohnte Matratze einfach zu hart? Geben Sie unserer Purasoft eine Chance: Die Dreischicht-Matratze mit dicker, viscoelastischer Oberschicht reagiert auf Körperwärme. Je wärmer, desto weicher und druckmindernder wird sie - ein unübertroffener Kuscheleffekt, auch für alle, die ein paar Kilos mehr auf die Waage bringen.
Bei Puralux wählen Sie aus drei Härtegraden. Puralux überzeugt mit hervorragende Punktelastizität und 7-Zonen-Konzept - so liegen Sie weich, aber mit der richtigen Unterstützung von Wirbelsäule und Becken, während mit jeder Bewegung Frischluft heran- und Feuchtigkeit abtransportiert wird. Auch auf der anschmiegsamen Puradorm pro aus viscoelastischem Deckschaum mit Memoryeffekt fühlen sich all jene gut aufgehoben, die ungern ganz einsinken, aber trotzdem behaglich ins Land der Träume gleiten: Eine flexible Kaltschaumschicht in der Mittelzone macht's möglich. Sie können 4 Wochen Probeschlaf genießen!  Pflegebetten 24: Rundum gut beraten: Weil nur ein trockenes Bettklima verhindert, dass sich schädliche Erreger ungehindert ausbreiten, legt Ihnen HMMso Pflegebetten 24 außerdem drei innovative Überzugsvarianten mit Pflanzenextrakten und Spezialbeschichtung finden Sie bei Puramatratzen. Wie die wärmende , die die Blutzirkulation anregt. Oder ihr Gegenpart, die wärmeabsorbierende, die viele unserer Kunden gerade in warmen Sommernächten als angenehm kühlend schätzen sowie unseren Allergikerbezug mit antimikrobieller Silberionen-Beschichtung die bis zu 95% der Hausstaubmilben reduziert.

Das Beste für mich und mein Bett. Warum ist die Matratze so wichtig?

Erholsam schlafen, erholt aufwachen, leichter aufstehen: Die Wahl des richtigen Pflegebettes ist entscheidend. Genauso wichtig ist die Wahl der passenden Matratze. Aber welche Matratze wird meinen persönlichen Bedürfnissen am besten gerecht? Vieles ist machbar. Was im Einzelfall Sinn macht, können Sie nur auf Grundlage ausreichender Information entscheiden. Unser Ratgeber Senioren Matratzen möchte Ihnen das Spektrum möglicher Matratzentypen genauer vorstellen.

Wie entsteht Dekubitus?

Die meisten Gründe liegen daran das der Mensch in mobil ist. Ist das der Fall ist das Risiko sehr hoch, dass irgendwann ein Dekubitus entsteht, das kommt daher da die Muskelzellen nicht mehr richtig aktiv sind wobei es möglich ist, dass die Muskelzellen dann sehr anfällig auf Druck reagieren können und das Gewebe somit geschädigt wird. Dringende Empfehlung den Patienten dann sehr oft umzulagern, damit er regelmäßig in einer anderen Position liegt. Die am meisten betroffenen Körperstellen sind zum Beispiel Steiß, Ferse, Ellenbogen oder der Kopf. Das kommt daher, da das meisten die Körperregionen auf der Matratze aufliegen. Klare Empfehlung zur Therapieunterstützung sind zugelassene Antidekubitusmatrazen. 

Die Wahl der Dekubitusmatratze ist wichtig, wie erkenne ich Dekubitus

Allgemeinzustand und Gewicht eines Patienten spielen bei der Wahl einer Anti-Dekubitus-Matratze eine wichtige Rolle. Der Pflegebedürftige zeigt bereits Rötungen oder gar Wunden in der Steißbeinregionen. Woran ist die schwere des Dekubitus erkennbar? 

  • Dekubitus 1. Grades erkennt man oftmals durch eine leichte dauerhafte Hautrötung. Meisten werden die Symptome von den Betroffenen oder Angehörigen unterschätzt und keiner große Bedeutung beigemessen. Doch bleibt eine Hautstelle dauerhaft gerötet, ist dies ein ernstes Warnzeichen.
  • Dekubitus 2. Grades erkennen Sie daran das es nicht mehr bei der einfachen Hautrötung bleibt, sondern sich die ersten Bläschen bilden oder Hautabschürfungen entstehen.
  • Dekubitus 3 Grades ist nicht mehr zu übersehen, da offenen Wunden entstehen. Die Wunden können sehr in die Tiefe gehen, wobei dann die Haut vollkommen zerstört wird.
  • Dekubitus 4 Grades zeigt die schwersten Symptome. Der Dekubitus ist nun so Fortgeschritten, das der Knochen und die Muskulatur frei liegt.

Wie sich der Dekubitus entwickelt hängt von vielen Faktoren ab. Es kommt nicht nur auf den eigenen Hautzustand an. Der Betroffene muss ganzheitlich gesehen werden. Ist er noch aktiv, in welcher Verfassung ist der Patient? Wichtig ist Dekubitus beim 1 Grad zu erkennen und umgehend zu reagieren. Ist er Ersteinmal fortgeschritten, kann der Heilungsprozess sehr lange andauern. Dekubitus ist eine schmerzhafte Erkrankung! Gerade für den Patienten ist es wichtig, ihm solch einen Leidensweg zu ersparen.

Spätestens dann ist eine passende, also der Schwere der Problematik angemessene Anti-Dekubitus-Matratze unverzichtbar. Beachten Sie jedoch: Hochwertige Dekubitusmatratzen, die sich für den Einsatz in Seniorenbett, Krankenbett und Pflegebett qualifizieren, haben sich selbstverständlich im Test bewährt. Ohne die Prüfung von Liege- und Produkteigenschaften im Test ist keine Zulassung für die Symptomatik Dekubitus bzw. dessen Prophylaxe und Therapie möglich. Wir empfehlen immer eine Matratze, die mindestens einen Grad höher liegt, als der vorhandene Dekubitus. Das kann die Therapie schneller unterstützen und auch dafür sorgen, dass Sie eventuell Geld sparen, sollte der Dekubitus weiter fortschreiten. Sprechen Sie uns an – wir beraten ausführlich.

 

Zuletzt angesehen