Pflegebetten - Pflege Ratgeber

Herzlich willkommen!
Ihr Pflege-Blog informiert Sie über zahlreiche Themen rund um Pflegebetten, Pflegehilfsmittel, Pflege und Wohnen. Als Pflege-Berater geben wir Tipps und Tricks an Angehörige und Pflegefachkräte weiter. Wir selber blicken auf viele Erfahrungsjahre in der Vor-Ort-Versorgung in der häuslicher Pflege und in Pflegeheimen zurück. Wir versorgen Pfledienste, Pflegeheime, Kliniken und den Menschen in seiner häuslichen Umgebung. Über diese Themen, die wir hier nun zeigen, sprechen unsere Kunden mit uns.

Unser Pflege Blog erwartet Sie - mit News, Tipps und Informationen zu Neuheiten und Trends im Bereich Pflege, Pflegebetten und gesunder Schlaf, Funktionen, Technik, Bettsysteme und Pflegebett-Empfehlung. Und mehr: Ein echter Pflegeratgeber, der sich intensiv auseinandersetzt - auch mit aktuellen Aspekten von Pflegepraxis und häuslicher Pflege. Selbstredend wollen unsere journalistischen Beiträge nicht ärztliche Beratung oder Rechtsberatung ersetzen, haften also nicht für Vollständigkeit, Aktualität, Fehlerfreiheit oder Erreichbarkeit bereitgestellter Informationen.
Schauen Sie öfter vorbei! Denn unser Pflege Blog reißt unterschiedlichste Themen aus Pflege, Senioren und Pflegebetten an - diskutieren Sie persönlich mit und nutzen Sie die Kommentarfunktion. Natürlich können Sie Beiträge auch abonnieren. Sie sind betroffen, etwa von einer häuslichen Pflegesituation? Oder arbeiten als Pflegekraft? Helfen Sie uns, Ihren Blog weiterzuentwickeln, Themenwünsche willkommen. Denn HMMso freut sich auf Ihre lebendige Sicht der Dinge ...

Herzliche Grüße!
Ihr Sven Oppel

Herzlich willkommen! Ihr Pflege-Blog informiert Sie über zahlreiche Themen rund um Pflegebetten , Pflegehilfsmittel, Pflege und Wohnen. Als Pflege-Berater geben wir Tipps und Tricks an... mehr erfahren »
Fenster schließen
Pflegebetten - Pflege Ratgeber

Herzlich willkommen!
Ihr Pflege-Blog informiert Sie über zahlreiche Themen rund um Pflegebetten, Pflegehilfsmittel, Pflege und Wohnen. Als Pflege-Berater geben wir Tipps und Tricks an Angehörige und Pflegefachkräte weiter. Wir selber blicken auf viele Erfahrungsjahre in der Vor-Ort-Versorgung in der häuslicher Pflege und in Pflegeheimen zurück. Wir versorgen Pfledienste, Pflegeheime, Kliniken und den Menschen in seiner häuslichen Umgebung. Über diese Themen, die wir hier nun zeigen, sprechen unsere Kunden mit uns.

Unser Pflege Blog erwartet Sie - mit News, Tipps und Informationen zu Neuheiten und Trends im Bereich Pflege, Pflegebetten und gesunder Schlaf, Funktionen, Technik, Bettsysteme und Pflegebett-Empfehlung. Und mehr: Ein echter Pflegeratgeber, der sich intensiv auseinandersetzt - auch mit aktuellen Aspekten von Pflegepraxis und häuslicher Pflege. Selbstredend wollen unsere journalistischen Beiträge nicht ärztliche Beratung oder Rechtsberatung ersetzen, haften also nicht für Vollständigkeit, Aktualität, Fehlerfreiheit oder Erreichbarkeit bereitgestellter Informationen.
Schauen Sie öfter vorbei! Denn unser Pflege Blog reißt unterschiedlichste Themen aus Pflege, Senioren und Pflegebetten an - diskutieren Sie persönlich mit und nutzen Sie die Kommentarfunktion. Natürlich können Sie Beiträge auch abonnieren. Sie sind betroffen, etwa von einer häuslichen Pflegesituation? Oder arbeiten als Pflegekraft? Helfen Sie uns, Ihren Blog weiterzuentwickeln, Themenwünsche willkommen. Denn HMMso freut sich auf Ihre lebendige Sicht der Dinge ...

Herzliche Grüße!
Ihr Sven Oppel

Das beste Heim für mich! Höchste Zeit für neuen Pflege-TÜV

Traumnote 1,2! Regelmäßig prüft und benotet der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) Deutschlands Pflegeanbieter. Mangelnde Aussagekraft hin oder her, werben Seniorenheime und Pflegedienste weiterhin mit diesen Spitzennoten. Derweil tappen Betroffene bei der Frage, woran sie gute Pflegedienste und Pflegeheime erkennen, weiter im Dunkeln. Der neue Pflege-TÜV soll das ändern: Was gehört - im Sinne von Betroffenen und Angehörigen - unbedingt hinein?

Pflegevertrag genau lesen: Diese 9 Punkte sind wichtig

Häusliche Pflege - eine anspruchsvolle, zeit- und kostenintensive Aufgabe. Der Pflegevertrag ist die Basis, denn er zeigt genau, welche Leistungen der Pflegedienst wie, wann und zu welchen Konditionen erbringt. Der Teufel steckt im Detail, etwa bei den Leistungsbeschreibungen: Bestimmte Inhalte sind gesetzlich festgelegt. Was muss ein wasserdichter Pflegevertrag haben, um Pflegebedürftige und Angehörige am Krankenbett maximal zu unterstützen?

Stärker im Team! Als Pflegedienst Angehörige begleiten

Sie tun Ihr Bestes, trotzdem hagelt es Kritik, Tag für Tag: Angehörige kritisieren die Arbeit Ihres Pflegedienstes, Ihrer Einrichtung - oder beschimpfen Sie als Pflegekraft sogar persönlich. Gar nicht so leicht, jetzt Ruhe zu bewahren! Trotzdem: Sie haben es in der Hand, wie Sie eine Situation bewerten, richtig reagieren und so wenig wie möglich zur Eskalation beitragen. Wie begleiten Sie Angehörige professionell?
Professionelle Hilfe gesucht: So finden Sie den richtigen Pflegedienst
Diesen Hinweis ausblenden
Auch im höheren Alter noch lange autonom zu Hause leben - wer wünscht sich das nicht? Reicht die Hilfe durch Nachbarn und Freunde in bestimmten Situationen nicht mehr, springen Angehörige am Pflegebett ein. Aber - gute Pflege ist aufwändig, was Angehörige oft überfordert. Ein professioneller Pflegedienst muss her, der ab jetzt die Versorgung leistet, aber welcher ist der richtige? Und worauf müssen Sie bei der Wahl des Anbieters achten?

Erster Überblick im Internet

Die Mehrzahl der Pflegedienste präsentiert sich online und in den entsprechenden Bewertungsportalen. Die anonyme Suche nach einem geeignetem Pflegedienst in der eigenen Region ermöglicht auch ein Pflegenavigator der Krankenkasse, zum Beispiel der AOK: Filtern Sie nach Ort, Postleitzahl und weiteren Kriterien wie Entfernung der Einrichtung und informieren Sie sich über Leistungen und Preise. Im Fall der AOK stehen Daten von über 14.000 Pflegediensten bereit.
Demenz: Das sollten Angehörige und Pflegende darüber wissen

Demenz kennt viele Formen, weshalb dieser Oberbegriff etwa 50 Krankheitsbilder umfasst. Allen gemeinsam: Unheilbarkeit, das Zurückgehen kognitiver, emotionaler und sozialer Fähigkeiten sowie körperliche Beeinträchtigungen von unterschiedlichem Ausmaß. Viele Anzeichen werden für Angehörige bereits im Anfangsstadium sichtbar: Ist der Betroffene anfänglich nur vergesslich, erkennt er im Verlauf auch bekannte Menschen nicht mehr. Reduziertes Denkvermögen zeigt sich in unpassenden Antworten auf Fragen oder verlangsamtem Sprechen. Aber auch Motorik und praktisches Geschick leiden: Alltägliche Aufgaben wie Anziehen oder Hausarbeit gelingen irgendwann nicht mehr. Aber der Reihe nach - woran erkennen Sie bestimmte Formen von Demenz?
Pflege News! Pflegedienste: Wie die Pflege-Mafia das Sozialsystem betrügt
Pflege als Milliardengeschäft: Nach Schätzungen des Bundeskriminalamts (BKA) sollen russisch geführte Pflegedienste, eingebunden in Strukturen organisierter Kriminalität, die deutschen Sozialkassen systematisch betrogen haben. Jetzt will das Bundesgesundheitsministerium Lücken in der häuslichen Pflege schließen - was steckt dahinter?

Pflegebett & Rezept

Pflegebett auf Rezept - wie geht das? Bis ins hohe Alter in der eigenen Wohnung leben? Pflegehilfsmittel für den Alltag wie Pflegebetten machen's möglich - und pflegebedürftigem Senior als auch Pflegekraft das Leben leichter. Doch wie und wo beantragt man ein Pflegebett? Ein Pflegebett gibt es auf Rezept, denn der Hausarzt verordnet es.

Ihr Ratgeber im Bereich Pflegebetten, Pflege und Alltag.
Der Ratgeber informiert Sie über Themen rund um Pflegebetten, Pflegehilfsmittel, Pflege und Wohnen. Als Pflege-Berater geben wir Tipps und Tricks an Angehörige und Pflegefachkräte weiter.