Welches ist Ihres? Pflegebett Westfalia, Klassik & Care im Test

3 Pflegebettmodelle im Vergleich.

Alles dran! Pflegebett Westfalia

Pflegebett Westfalia ist das Basismodell, aber alles andere als eine abgespeckte, sondern selbst eine Vollversion, bis zum wohnlichen Design in Buche natur. Extrarobust konstruiert, erfolgt der Hub - wie bei allen Betten der Westfalia-Familie - per Kreuzstrebe. Ein echtes Aufstehbett mit einer sicheren Arbeitslast von 175 kg, dessen Liegehöhe sich stufenlos zwischen 40 cm Einstiegs- und 80 cm rückenfreundlicher Arbeitshöhe regulieren lässt, unterfahrbar bis 15 cm. Das Bett, das seine Elektromotoren dezent versteckt, arbeitet mit patentiertem 24-Volt-Antriebssystem. Alle spannungsführenden Teile befinden sich hier außerhalb des Schlafbereichs. Nur die Unterschenkellehne muss manuell (per Rastomat) abgesenkt werden: Rücken- und Oberschenkellehne der viergeteilten Federholz-Liegefläche werden elektrisch per Handschalter reguliert. Eine selektive Sperrfunktion verhindert ungewolltes Auslösen. Zusätzlichen Schutz bieten integrierte Seitengitter.

Pflegebett_Burmeier-HMMso_WestfaliaIII_01565fe986cd587

Pflegebett Westfalia: Bezahlbar, in vielen Größen

Bett bewegen? Das Fahrgestell des Westfalia verfügt über einzeln feststellbare 125 mm Rollen. Besonderes Highlight: Pflegebett Westfalia ist nicht nur in den Standardmaßen 90 cm x 200 cm, sondern auch in nahezu beliebiger Kombination von Bettbreite und -länge zu haben: Als 80 x 200, 90 x 190, 90 x 220, 100 x 200 und 100 x 220! Jedes einzelne ist dank Stecksystem einfach montiert - und bei Bedarf schnell in seine Komponenten zerlegt. Neben einem Aufrichter (Bettgalgen) ist die Burmeier-Zusage langfristiger Ersatzteilverfügbarkeit mit im Paket. Alles in allem ein wartungsarmes, bezahlbares Bettsystem, das auch im Pflegealltag zahlreiche Arbeitsgänge ohne Murren durchläuft, aber auch von Privatnutzern wegen seiner Stabilität, gutgängigen Höhenverstellung und seiner Wohnlichkeit geschätzt wird.

pflegebett-westfaliaklassik_hmmso_seniorenbett-shop

Pflegebett Westfalia Klassik - ausdauernd, von Seniorenheim bis Homecare

Stabil konstruiert, stemmt Pflegebett Westfalia Klassik alle Herausforderungen des Pflegealltags. Seine lange, wartungsarme Nutzungsdauer minimiert Folgekosten, Ableitstrommessungen unnötig. Die Höhenverstellung per Scherenhub eröffnet ein breites Spektrum von 35 bis 80 cm, bei einer Lifterunterfahrbarkeit von 15 cm. Seine auswandernde Rückenlehne nach DBFK realisiert entspanntes Sitzen, der Aufrichter wird mitgeliefert. Ein technisch ausgereiftes, kraftvolles Pflegebett, das durch seine sichere Arbeitslast von 200 kg für Patienten bis 165 kg Körpergewicht geeignet ist - und sich trotzdem gut verfahren lässt, bei zentraler Rollenfeststellung. Muss es auch, denn Pflegebett Westfalia Klassik wurde ursprünglich für Pflege-, Reha- und Therapieeinrichtungen konzipiert, bis zur hygienischen Liegefläche aus auch Stahl-Lamellen. Stahl? Klingt ungemütlich. Keine Angst: Die Matratze macht die Liegequalität - und Holzelemente sowie integrierte Massivholz-Seitengitter ein behagliches Pflegebett mit verschiedenen Holzumbauten zur Wahl.

seniorenbett-pflegebett_westfalia-care_59052ec31287995f

Pflegebett Westfalia Care: Größter Funktionsumfang

Geben sich schon Pflegebett Westfalia und Westfalia Klassik wohnlich ansprechend, tritt Pflegebett Westfalia Care an, diese Optik noch zu toppen: Ausgewiesen elegant im Designauftritt, präsentiert sich das Care in Buche oder Kirschbaum - und ist wahlweise auch als Comodo (Rundstollen) oder Prinzino (mit Griffleiste) zu haben. Alle Metallteile sind hier haptisch angenehm und topasfarben beschichtet, die zentralfeststellbaren Rollen unsichtbar versteckt. Das auch stationär bewährte Bett für den anspruchsvollen Privatkunden bietet das größte Verstellspektrum der Westfalia-Familie. Noch versierter und noch flexibler, qualifiziert sich das Westfalia Care mit 26 cm zum Niedrig-Einstiegsbett, um Pflegekräfte anschließend auf 89 cm Arbeitshöhe rückenschonend zu entlasten.

Westfalia Care: Bettsystem XXL

Flexibel auch der integrierte Holzgitter-Seitenschutz; ein geteiltes Bettseitengitter (rechts, links oder beidseitig) ist optional. Größere Patienten freut, dass sich das 90 x 200 cm Standardmaß über das clevere Fußteil nach Wunsch um 20 cm verlängern lässt. Als besonderes Glanzlicht aber darf die extrahohe Arbeitslast des Westfalia Care von 225 kg gelten: Auch beleibtere Menschen erleben hier ein verlässliches, wohnlich-attraktives Bettsystem - bis 185 kg Körpergewicht.

Weitere Themen lesen: Wie aufstehen? Pflegebett als Aufstehhilfe benutzen!

Pflegebett ohne Pflegestufe - geht das?

Häusliche Pflege: Pflegebett - wozu denn?

 

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.